Willkommen bei den Gartentagen auf Schloss Langenburg

 

 

ABSAGE

Die Corona-Pandemie SARS-CoV-2 zwingt uns leider die 17. Fürstlichen Gartentage auf Schloss Langenburg vom      4.  – 6. September 2020 abzusagen.

Nach intensiven Gesprächen mit den Behörden und Ausstellern sind wir, das Fürstenhaus Hohenlohe-Langenburg und das Veranstaltungsbüro Lohde, zu der Entscheidung gekommen die beliebte Gartenmesse in diesem Jahr nicht zu veranstalten.

Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, da wir die Gartenmesse seit 16 Jahren mit viel Freude und Herzblut veranstalten. Der besondere Charme und die exponierte Lage von Schloss Langenburg sind immer ein großer Anziehungspunkt und ein Alleinstellungsmerkmal dieser überregional beliebten Veranstaltung. In Zeiten von Corona würde uns der Standort jedoch vor immense Probleme stellen.

Derzeit ist es ungewiss, ob die Gartentage am ersten Septemberwochenende genehmigt werden würden. Doch selbst bei einer genehmigten Veranstaltung in Langenburg wäre es nur mit einer empfindlichen Reduzierung der Besucherzahlen möglich das Abstandsgebot auf dem Gelände einzuhalten. Der Busverkehr ist in seiner bisherigen Ausprägung nicht coronatauglich. Die notwendige Personalisierung der Besucher würde lange Warteschlangen mit sich ziehen, die durch die Abstandsregeln das ganze „Städtle“ ausfüllen könnten.  

Trotz aller Hygienemaßnahmen bleibt die Gefahr, dass sich bei 180 Ausstellern aus ganz Deutschland und 20.000 überregionalen Besuchern das Corona-Virus ausbreitet und eine Vielzahl von Besuchern, Ausstellern oder Mitarbeitern infiziert. Dieser Gesundheitsgefahr wollen wir niemanden aussetzen.

Neben den logistischen und hygienischen Herausforderungen stellt sich auch die Frage, ob eine Großveranstaltung in Corona-Zeiten für die Aussteller, den Schlossherrn und den Veranstalter wirtschaftlich durchführbar ist.

Nach der Abwägung aller Risiken und Unwägbarkeiten vertreten das Fürstenhaus und der Veranstalter den Standpunkt, dass es besser ist, abzuwarten und mit viel Schwung und hoffentlich zahlreich geimpften Teilnehmern, die Fürstlichen Gartentage auf Schloss Langenburg erst vom 03. bis 05. September 2021 wieder zu veranstalten.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,

Fürst Philipp und Fürstin Saskia zu Hohenlohe-Langenburg

Martin und Christine Lohde

 

 

Weniger Plastiktüten durch das "Gartentage-Sackerl"

Die Flut an Plastiktüten soll auch auf den Gartentagen eingedämmt werden. Dafür werden ansprechende Gartentage-Tragetaschen aus Fairtrade-Biobaumwolle angeboten. Die Besucher können die Tragetaschen für 2,- € an den Kassen erwerben oder bei einzelnen Ausstellern kaufen. Gleichzeitig appellieren die Veranstalter an die Besucher, doch möglichst die eigene Tasche zu der Ausstellung mitzubringen um Plastikmüll zu vermeiden.

Mehr Bilder

Weitere Bilder der vergangenen Veranstaltungen finden Sie in unserer Galerie.

Weitere Veranstaltungen

Ihnen gefallen die Gartentage auf Schloss Langenburg?

Besuchen Sie auch unsere anderen Veranstaltungen: